Wer ist Heinz Stark

start_StarkAlle Texte dieser Website stammen aus meiner Feder, sind also meine Visitenkarte in Bezug auf Lehr- und Aufstellungsarbeit.

Darüber hinaus lade ich Sie ein, meine Video (DVD) Edition anzuschauen und an meinen Seminaren mit regulären Klienten teilzunehmen und außerdem natürlich ein persönliches Vorgespräch mit mir zu führen.
Zu vielen internationalen Tagungen zur Systemischen Aufstellungsarbeit, die bisher stattgefunden haben, war ich als Referent eingeladen. Auf solchen Tagungen werden kurze Veranstaltungsbeschreibungen ausgehängt und daneben, noch kürzer, eine Biographie des Referenten – das las sich dann bei mir so:

„Heinz Stark, Dipl.-Päd., Dipl.-Des., cert. Postural Integrator, Jahrgang 1943, studierte Nautik, Pädagogik, Philosophie, Psychologie, freie Graphik und Malerei.
In seine interdisziplinäre Praxis in Bremen (Psychotherapie HP.) integrierte er Gestalttherapie, Bioenergetik, Biodynamik, Posturale Integration, künstlerische Arbeit mit bildnerischen Medien sowie Formen schamanischen und geistigen Heilens.
Seit 1990 begann phänomenologisch-systemische Therapie nach den Grundlegungen Bert Hellingers ins Zentrum seiner Arbeit zu rücken.
Seit 1996 betrieb Heinz Stark intensive Pionierarbeit mit systemischer Aufstellungsarbeit in Nordamerika. Fortbildungsarbeit und Trainings in Familienstellen für Therapeuten und Angehörige verwandter Berufe in Deutschland, Europa und in den USA.“

Im Januar 2000 gründete er das Stark-Institut für systemische Aus- und Fortbildung (seit 2007 Institut für Systemisch Integrative Therapie®).

Neben allen Studien und Ausbildungen habe ich die vielleicht wichtigste Qualifikation, die ein systemischer Aufsteller braucht in mir angereichert, durchgearbeitete (reflektierte) Lebenserfahrung.
Mein Berufsleben begann mit 15 Jahren als Arbeiter, führte über eine Lehre als Matrose in der Seeschifffahrt zum Schiffsoffizier. Danach war ich als kaufmännischer Angestellter tätig und gelangte von dort zur Pädagogik (Dipl.Päd.) Nach vielen Jahren hauptamtlicher Tätigkeit in der Erwachsenenbildung folgte nach einem Kunststudium an der Kunsthochschule freiberufliche Tätigkeit als Künstler und in der künstlerisch orientierten Bildungsarbeit.

Die persönlichen Erfahrungen in meiner Ehe, als Witwer und alleinerziehender Vater, als Single in Wohngemeinschaftsprojekten, die Erfahrungen in der Erwachsenenbildung und die körperpsychotherapeutischen Wege, die ich 1981 begonnen habe zu beschreiten, flossen zusammen in einer fast zehn Jahre währenden beraterischen und therapeutischen Tätigkeit beim Landesverband für alleinerziehende Mütter und Väter in Bremen. Berufsbegleitend studierte ich Psychologie (an der Universität in Bremen).
Auf Bert Hellingers Arbeit war ich in meiner Ausbildungszeit für Posturale Integration, Gestaltarbeit und biodynamisch orientierter Therapie 1989-92 gestoßen. Die phänomenologisch-systemische Aufstellungsarbeit hat mich von dort an nicht mehr losgelassen.
Inzwischen blicke ich auf mehr als 37 Jahre psychotherapeutische Arbeit zurück, davon 31 Jahre in eigener Praxis und 27 Jahre Aufstellungsarbeit, schaue damit auf die Erfahrungen von mehreren tausend von System- und Familienaufstellungen in Europa und USA, China und Australien, Erfahrungen mit Aufstellungen mit Lakota Indianern (Sioux) im Pine Ridge Reservat und 20 Jahre aufstellungsbezogene Fortbildungsarbeit mit Therapeuten.


Aktuelles

Terminverlegung:
Aufstellungsseminar Berlin
auf 19. - 21.01.2018





Heinz Stark
Dübbekold 10 - 29473 Göhrde
Tel.: 49 (0) 5855-978 233
Fax : 49 (0) 5855-978 441
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.